Helfende Beziehungen

Auf dieser Seite möchte ich einige Beispiele für helfende Beziehungen sammeln. Als erstes Beispiel hier der Fall wie ein Hund seinem Freund in der Not beispringt.

Intelligenz

Versuch über Intelligenz Kaum etwas ist so irreführend im Bereich der Psychologie wie die Rede von der angeblichen Intelligenz eines Menschen. Insbesondere wenn Bezug genommen wird auf den Intellligenzquotienten, der viele Menschen auch auf die Idee bringt, möglicherweise zum erlauchten Kreis der Hochintelligenten zu gehören, wenn sie bei einem Test mit einem hohen Intelligenzquotienten abschließen. … weiterlesen ›

Gendersprache

Seit mehreren Jahrzehnten sind Bemühungen zu verzeichnen, die deutsche Sprache geschlechtergerecht zu verwenden und wenn nötig auch gestalterisch umzubauen. Dies betrifft sowohl die Verwendung neuer Nomen wie auch Aspekte der Grammatik. Das Projekt scheint aber bisher aus einem quasi experimentellen Stadium nicht herausgewachsen zu sein. Wenn man im Rahmen dieser Bemühungen vor 20 Jahren noch … weiterlesen ›

Freud Museum in Wien

Das Freud Museum in Wien, Berggasse 19, wurde kürzlich erweitert. Erstmals werden auch die ehemaligen Privaträume Freuds und seiner Familie dem Publikum zugänglich sein. Es wird ausführlich auch über die spätere Nutzung der Privaträume berichtet, nachdem Freud gezwungen worden war, ins Exil zugehen. Das nachfolgende Video führt durch die Ausstellung. Der Text ist leider nur … weiterlesen ›

Spielarten der Empathie

Vporbemerkung Die Empathie gilt als ein wesentlicher Aspekt der sozialen Intelligenz und beschreibt die Fähigkeit eines Menschen, sich in Sichtweisen, Befindlichkeiten, Absichten, Motive, Emotionen eines anderen Menschen einzufühlen, sich gewissermaßen in dessen Schuhe zu stellen, dessen Standpunkt einzunehmen, die Welt durch dessen Brille zu betrachten, ohne dabei eigene Gefühle, Sichtweisen etc. auszublenden. Diese Fähigkeit zur … weiterlesen ›

Versuch über das Böse

Die Bestimmung des Bösen aus psychologischer Sicht soll an dieser Stelle mithilfe von einfachen Unterscheidungen näher eingegrenzt werden. Dies betrifft zum einen das identifizierbare Böse in Form von bekannten Prototypen des Bösen, die sich für eine psychologische Betrachtungsweise anbieten. Hier möchte ich mich vor allem beziehen auf die literarischen unterschiedlichen Figuren des Klingsor und des … weiterlesen ›

Kostenerstattungspraxis obsolet?

Ist die Kostenerstattungsprasis inzwischen obsolet? Nicht ganz, sollte man meinen. Es wird immer wieder davon berichtet, dass Patienten trotz Empfehlung zur Psychotherapie über die Terminservicestelle (TSS) der Kassenärztlichen Vereinigung nicht an einen Kassentherapeuten vermittelt werden können. Die Gründe hierfür liegt zum einen darin, dass es zu wenige Kassensitze gibt und dass Kassentherapeuten freiwerdende Plätze nicht … weiterlesen ›

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Wie jetzt gemeldet wurde, soll nach einer Absprache der britischen nationalen Gesundheitsorganisation mit dem amerikanischen Konzern Amazon, dessen Dienst „Alexa“ in Zukunft britische Patienten beraten. Dabei  soll künftig medizinische Beratung für weit verbreitete Krankheiten wie Migräne und Grippe angeboten werden, um Kosten zu senken und mehr Patienten zu Hause zu helfen.  Gesundheitsminister Matt Hancock vertritt … weiterlesen ›

Von der zukünftigen Unfreiheit der Gedanken

Seit langen weiß man, dass Entscheidungen unbewusst getroffen werden und feststehen, lange bevor das Individuum sich diese Entscheidungen bewusst gemacht hat. Freud hatte diesen jetzt von den modernen Neurowissenschaften bestätigten Mechanismus bereits im Rahmen seines Konzepts vom unbewusst wirksamen Wiederholungszwang beschrieben. Aktuell entwickelte Gedankenlesemaschinen können bereits länger als 10 Sekunden voraussagen, wie die jeweilige Entscheidung … weiterlesen ›

Medienkampagnen

Immer wieder werden aus politischen, ökonomischen, religiösen oder weltanschaulichen Gründen Medienkampagnen erstellt und im großen Stil durchgeführt. Eine wichtige Figur in diesem Zusammenhang war der Neffe von Sigmund Freud Edward Louis Bernays,  geboren 1981 in Wien, gestorben  1995 in New York. Er gilt neben Ivy Lee und anderen als Vater der Public Relations. Von ihm wurde die Bezeichnung PR-Berater (Public … weiterlesen ›