Kostenerstattungspraxis obsolet?

Ist die Kostenerstattungsprasis inzwischen obsolet? Nicht ganz, sollte man meinen. Es wird immer wieder davon berichtet, dass Patienten trotz Empfehlung zur Psychotherapie über die Terminservicestelle (TSS) der Kassenärztlichen Vereinigung nicht an einen Kassentherapeuten vermittelt werden können. Die Gründe hierfür liegt zum einen darin, dass es zu wenige Kassensitze gibt und dass Kassentherapeuten freiwerdende Plätze nicht … weiterlesen ›

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Wie jetzt gemeldet wurde, soll nach einer Absprache der britischen nationalen Gesundheitsorganisation mit dem amerikanischen Konzern Amazon, dessen Dienst „Alexa“ in Zukunft britische Patienten beraten. Dabei  soll künftig medizinische Beratung für weit verbreitete Krankheiten wie Migräne und Grippe angeboten werden, um Kosten zu senken und mehr Patienten zu Hause zu helfen.  Gesundheitsminister Matt Hancock vertritt … weiterlesen ›

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Ein weiterer Schritt zur Digitalisierung im Gesundheitswesen zeichnet sich ab. Bereits seit mehr als einem Jahr können Smartphone Nutzer die App „Ada Health“ zur Klärung gesundheitlicher Fragen und Probleme verwenden. Die Techniker Krankenkasse meldet nun, dass sie Ada Health jetzt auch offiziell nutzen wird. „Ada Health“ wird so zum Teil des deutschen Gesundheitssystems. Im Gebrauch fragt … weiterlesen ›

Einschränkung der freien Psychotherapeutenwahl durch die neuen Psychotherapierichtlinien

Das Prinzip der freien Psychotherapeutenwahl ist mit den neuen Psychotherapierichtlinien seit April 2017 faktisch infrage gestellt bzw. teilweise aufgehoben worden. Insofern der einzelne Patient die Anstrengung auf sich nimmt, sich einen Platz in einer Kassenpraxis zu suchen und letztlich auch findet, bleibt die freie Psychotherapeutenwahl bestehen. Allerdings besteht diese schon nicht mehr in vollem Umfang, … weiterlesen ›