Medienkampagnen

Immer wieder werden aus politischen, ökonomischen, religiösen oder weltanschaulichen Gründen Medienkampagnen erstellt und im großen Stil durchgeführt. Eine wichtige Figur in diesem Zusammenhang war der Neffe von Sigmund Freud Edward Louis Bernays,  geboren 1981 in Wien, gestorben  1995 in New York. Er gilt neben Ivy Lee und anderen als Vater der Public Relations. Von ihm wurde die Bezeichnung PR-Berater (Public Relations Counselor) erfunden. Nahezu alle Progaganda-Aktionen des 20.Jahrhunderts wurden durch die Arbeit von Barneys inspiriert. Die Medienkampagnen in neuer Zeit wurden von seinen geistigen Nachfolgern nicht weniger kreativ organisiert und durchgeführt. Ein Beispiel aus der jüngsten Vergangenheit ist die Kampagne gegen die Organisation „Open Society“ und ihren Begründer G. Soros. Ein Artikel beschreibt, wie dabei vorgegangen wurde. Zum Artikel.

Wolfgang Albrecht