Psychotherapie bei Erektionsstörungen in Berlin

Allgemeine Informationen zur Erektionsstörung

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen über psychisch bedingte Erektionsstörungen im Allgemeinen und über Hilfe und Beratung bei psychisch verursachten Erektionsströungen in meiner Praxis in Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf.

Die Erektionsstörung (erektile Dysfunktion, Impotenz) gehört beim Mann zu den häufigsten sexuellen Funktionsstörungen und zeigt sich in einem Mangel an sexueller Erregung und in dem Ausbleiben einer ausreichenden Versteifung des Penis.

Erektionsstörungen können vielfältige, auch organische, Ursachen haben: Hierzu zählen Gefäßkrankheiten in Folge von Diabetes (Typ 2), Bluthochdruck etc. Auch einige Medikamente können eine erektile Dysfunktion zur Folge haben: z.B. blutdrucksenkende Medikamente, Antidepressiva etc.

Die Diagnose stellt zunächst der Urologe oder Androloge. Eine Abklärung zur Psychotherapie bei Erektionsstörungen kommt immer dann in Frage, wenn keine organische oder pharmakologische Ursache gefunden werden konnte.

 

Erektionsstörungen – die psychischen Gründe

Die psychischen Ursachen von Erektionsstörungen sind häufig in depressiven Verstimmungen zu finden, die bei Männern vielfältige Formen annehmen können.

Hierzu zählen auch Formen von a) latenten Depressionen (das sind Formen der Depression, die ansonsten unauffällig sind und bei denen der Betroffene sich selbst nicht als depressiv empfindet) oder b) atypischen Depressionen.

Bitte lesen sie hierzu auch weiter auf der Seite über Depressionen bei Männern und auf der Seite über sexuelle Funktionsstörungen.

Im Einzelfall kann es auch sinnvoll sein, eine Psychotherapie in Anspruch zu nehmen, wenn bei einer organisch oder pharmakologisch bedingten Erektionsstörung eine sekundäre psychische Beeinträchtigung vorliegt: z.B. in Form einer sekundären Depression oder sekundären Angsterkrankung.

Die eingesetzten Methoden in meiner Praxis zur Behandlung von psychisch bedingten Erektionsstörungen sind die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie oder die analytische Psychotherapie.

Das könnte Sie auch interessieren:

Book

Wolfgang Albrecht