Psychotherapie und Beratung bei Beziehungsangst und Bindungsangst in Berlin

Paarprobleme durch Bindungssängste

Auf dieser Seite erhalten Sie Informationen zum Thema Beziehungsangst und Bindungsangst im Allgemeinen und zur Beratung und Psychotherapie bei Beziehungsangst und Bindungsangst in meiner Praxis in Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf.

Man spricht von Beziehungsangst bzw. Bindungsangst, wenn Menschen den gewünschten Partner/die gewünschte Partnerin gefunden haben und die neue Beziehung für beide Partner in glücklichen und geordneten Bahnen zu verlaufen scheint, bis sich plötzlich eine innere Hemmung zeigt, sich dauerhaft zu binden.

Eine Beziehungsangst oder Bindungsangst kann sich ankündigen in der Neigung, nicht gern weit in die Zukunft zu planen, vieles offen zu lassen “bis zum nächsten Telefonat” oder “bis nächste Woche”.

Gründe hierfür können sein, dass Betroffene an einem geringen Selbstwertgefühl und an Verlustängsten leiden und deshalb bemüht sind, einen geliebten Menschen erst einmal auf Distanz zu halten.

Wenn emotionale und körperliche Nähe unbewusst oder bewusst mit der Verletzbarkeit der eigenen Person verbunden wird, ist es ratsam, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.
In einem vertrauensvollen Gespräch sollte geklärt werden, was die tieferen Gründe einer Beziehungsangst bzw. Bindungsangst sein könnten.

Gab es Verletzungen durch Trennungen in der letzten Zeit oder psychisch traumatisierende Kindheitserfahrungen mit Misshandlungen oder frühen Trennungen von der Mutter bzw. Erlebnisse mit einer distanzierten oder emotional kühlen Mutter?

Beziehungsunfähigkeit

Diese und ähnliche Erlebnisse können zu einer späteren Verfestigung von Beziehungsangst bzw. Bindungsangst beitragen. Beziehungsangst bzw. Bindungsangst bedeuten nicht, dass der Betroffene beziehungsunfähig ist.

Bei Menschen mit Beziehungsangst bzw. Bindungsangst findet man häufig einen besonders starken Drang nach Autonomie, Unabhängigkeit und Freiheit. Abhängigkeitswünsche werden stattdessen verdrängt.

Durch besondere Lebensumstände kann jedoch auch plötzlich eine Umwertung stattfinden, sodass die bisher verdrängten Abhängigkeitswünsche hervorbrechen und für den Betroffenen übermächtig werden und er sich völlig hilflos fühlt. In diesen Fällen ist eine Psychotherapie oder Beratung zur Neuorientierung sinnvoll.

Die psychotherapeutische Behandlung von Patienten mit Beziehungsangst bzw. Bindungsangst setzt an bei der Bearbeitung der existenziellen Autonomie-Abhängigkeits-Konflikte und erfordert eine längere therapeutische Begleitung. In meiner Praxis werden Beziehungsängste bzw. Bindungsängste mit den Methoden der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie und der analytischen Psychotherapie behandelt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Book

 

 

Wolfgang Albrecht