Informationen zur analytischen Gruppentherapie und anderen gruppentherapeutischen Angeboten

Analytische Gruppentherapie und andere gruppentherapeutische Angebote

Auf dieser Seite finden Sie einige Hinweise zur analytischen Gruppentherapie in meiner Praxis in Berlin Charlottenburg Wilmersdorf und zur Gruppentherapie im Allgemeinen.

Gruppentherapien werden zum einen angeboten für Patienten mit bestimmten Diagnosen. Zu diesen diagnosenspezifischen Gruppen gehören die Anti-Stress-Gruppentherapie für Diabetiker oder die Anti-Stress-Gruppentherapie für Patienten mit Neurodermitis.

Darüber hinaus ist die analytische Gruppentherapie im Rahmen meiner Praxis auch eine sinnvolle Ergänzung zur vorausgegangenen analytischen Einzeltherapie bzw. zur tiefenpsychologischen Einzeltherapie.

Im Rahmen der Gruppe können Konflikte im zwischenmenschlichen Bereich häufig besser verstanden und effektiver gelöst werden als dies in einer fortgesetzten Einzeltherapie der Fall wäre.

Foto: © W. Albrecht

Foto: © W. Albrecht

In einer analytischen Gruppe treffen Menschen unterschiedlichen Geschlechts und Alters aufeinander. Sie alle unterliegen der Schweigepflicht.

Die analytische Gruppentherapie findet in meiner Praxis in Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf einmal wöchentlich mit in der Regel acht Teilnehmern statt. Eine Sitzung dauert 100 Minuten.

Die analytische Gruppentherapie gehört zu den staatlich anerkannten Richtlinienverfahren und ist eine Leistung der Beihilfe und der gesetzlichen Krankenversicherung bis zu einer Höchstgrenze von 150 Sitzungen und wird auch von den meisten privaten Krankenversicherungen (je nach Vertrag) erstattet.

Eine Beratung zum weiteren Vorgehen ist in meiner Praxis online auch via Skype möglich.

Das könnte Sie auch interessieren:

Book

 

Literatur zum Weiterlesen:

Irvin D. Yalom: Theorie und Praxis der Gruppenpsychotherapie.

Wolfgang Albrecht